campus - Jeder Schritt ein Fortschritt.

Das Vertrauen unserer Auftraggeber motiviert uns, mit jedem Projekt noch besser zu werden.

10/2017: campus betreut Projekt in der Augsburger Innenstadt

Von der Aurelis Real Estate Service GmbH erhielt campus den Zuschlag für die Planung und Überwachung der Baufeld­vorbereitung der Ladehöfe in der Augsburger Innenstadt. In 6 Monaten soll die Fläche für die zukünftige Nutzung auf­be­reitet und saniert werden und in unmittelbarer Nähe zum Augsburger Bahnhof das neu zu erschließende Stadt­quartier "Beethovenpark" entstehen.

10/2017: campus erhält den Zuschlag für die Sanierung der neuen GfK Zentrale in Nürnberg

Auf dem ehemaligen Kohlenhof Areal in Nürnberg wird auf 20.300 m² die neue Firmenzentrale für das Markt­forschungs­unternehmen Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) realisiert.
Die campus Ingenieurgesellschaft mbH ist für Planung, Überwachung und Sanierung des zukünftigen Baufeldes verantwortlich.

09/2017: campus betreut die Sanierung der ehemaligen Optimolwerke in München

Die campus Ingenieurgesellschaft wurde vom Grundstückseigentümer mit der Planung zur Freimachung der ehe­maligen Münchner Optimolwerke beauftragt. Das ca. 15.000 m² große Baufeld ist Teil des neuen Münchner Stadt­quartieres "Werksviertel" und liegt in unmittelbarer Nähe des Ostbahnhof. Das Areal hatte sich nach Schließung der Produktionsstätten über lange Jahre als Party- und Ausgehareal etabliert.

02/2017: campus startet mit der Modernisierung am U-Bahnhof Sendlinger Tor

Der U-Bahnhof Sendlinger Tor wird bis zum Jahr 2022 großflächig umgebaut. Die campus Ingenieurgesellschaft mbH wurde von den Stadtwerken München neben der Planung und Überwachung der Schadstoffsanierungsarbeiten im Bauwerk auch mit der Altlastenkoordination der großvolumigen Bodeneingriffe beauftragt. Neben einer kompletten Entkernung und Neugestaltung des Bauwerkes erfolgt die Erstellung von zwei neuen Zugangsbauwerken von der Oberfläche sowie das bergmännische Auffahren eines Querstollens.

01/2017: campus zeichnet verantwortlich für die Projektplanung und –überwachung in der Hansastraße

Die Abbrucharbeiten zwischen Tübinger Straße und Hansastraße sind weitgehend abgeschlossen, sodass in Kürze mit der Erstellung der Baugrube begonnen werden kann. Die ca. 6 m tiefe Baugrube wird im Auftrag der ISARIA Wohnbau AG erstellt und schafft Platz für moderne Wohnungen und Gewerbeeinheiten in München-Sendling. Die campus Ingenieur­gesellschaft mbH ist im Rahmen des Projektes für die Planung und Überwachung der Baufeldfreimachung und der Baugrubenerstellung zuständig.

12/2016: campus übergibt fristgerecht die Baugrube am Bauhausplatz an den Hochbau

Im Dezember konnte die 9 m tiefe Baugrube im Quartier Domagkpark (ehemalige Funkkaserne) in Schwabing-Freimann fristgerecht an den Hochbau übergeben werden. Die campus Ingenieurgesellschaft führte im Rahmen des Projektes die Planung und Überwachung der Baugrubenerstellung durch. An dieser Stelle entsteht für die Rosa-Alscher Gruppe auf ca. 7.500 m² ein Geschäftshaus mit Büros und Ladenlokalen sowie 25 Wohneinheiten.

04/2016 campus vergrößert sein Team

Seit Anfang April unterstützt uns Herr Daniel Davies als Geologe in den Bereichen Flächen­konversion, Baug­rund­er­kundung und Alt­lasten­sanierung und Herr Lukas Heinrich ergänzt unser Team als Umweltingenieur in den Tätig­keits­feldern Schadstoffsanierung und Rückbauplanung. Wir freuen uns auf viele gemeinsame Projekte mit unseren neuen Kollegen.

02/2016 campus sucht Projektbearbeiter m/w für den Fachbereich Flächenkonversion

Wir verstärken ab sofort unser campus-Team durch erfahrene Projektbearbeiter (m/w) im Bereich Flächenkonversion, die uns mit Fachwissen im Bereich Bauingenieurwesen, Geotechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung unterstützen.
Die detaillierte Stellenbeschreibung finden Sie unter Karriere. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

10/2015 campus sportlich beim 30. Münchner Marathon

Unter den 22.000 Startern waren 8 campus-Kollegen beim 30. Münchner Marathon am Start und haben unter dem diesjährigen Motto "Herzklopfen. Gänsehaut. Siegerlächeln" insgesamt 84,39 km zurück gelegt. Beim Staffellauf stand das "WIR" im Vordergrund. Und so haben unsere beiden Teams, durch die gute Zusammenarbeit, die Ziellinie nach 3:43 und 3:59 Stunden erschöpft und glücklich überquert.

05/2015 campus erhält Zuschlag für die Projektsteuerung im Werksviertel München

Die campus Ingenieurgesellschaft mbH wurde von der Eigentümergemeinschaft mit der Projektsteuerung für die Er­schließ­ung und die zukünftigen Grünflächen im "Werksviertel" München beauftragt. Hier entsteht auf einer Gesamt­fläche von 380.000 m² in unmittelbarer Nähe zum Ostbahnhof ein neues, urbanes Stadtquartier, das durch seine Vielseitigkeit in den Bereichen Leben, Wohnen, Arbeiten und Bewegen besticht. Es wird Wohnraum für mehr als 3.000 Menschen geschaffen und die Gewerbeflächen bieten Platz für bis zu 7.000 neue Arbeitsplätze. Zudem wird Raum für Einzelhandel, Gastronomie, Hotels und Kunst errichtet.

10/2014 Verstärkung im Team

Wir freuen uns, Frau Franziska Donath seit Mitte September im campus-Team begrüßen zu dürfen. Als Hydrogeologin wird sie unser Unternehmen im Bereich des Projektmanagements verstärken sowie unterstützen. Zudem ergänzt ihr Fachwissen unsere Kompetenz auch in den Arbeitsbereichen Altlasten und Geotechnik. Wir wünschen Frau Donath einen guten Start in unserem Unternehmen.

01/2014 campus sorgt für Mobilität im Münchner Osten

Die campus Ingenieurgesellschaft mbH führt im Auftrag der Stadtwerke München GmbH die baugrund- und alt­lasten­technische Erkundung der zukünftigen Trambahnstrecke "Steinhausen" durch.

Die Untersuchung des ca. 2 km langen Teilstückes umfasst auch die geotechnische Erkundung einer 200 m langen Bohrpfahlwand entlang der parallel verlaufenden Bahnstrecke "München – Rosenheim". Neben der Ermittlung der Bodenbeschaffenheit ist auch die historische Erkundung und die Luftbildauswertung hinsichtlich eventuell vorhandener Kampfmittel Auftragsbestandteil.

04/2013 campus freut sich über Neuzugang im Team

Seit Anfang März verstärkt Katrin Heinzmann das campus-Team. Ihr Tätigkeitsfeld als Diplom-Geoökologin umfasst im Unternehmen die Bereiche Projektmanagement, Entsorgung und Altlastenbearbeitung.

2012/2013 campus zeichnet verantwortlich für den Rückbau eines Bankgebäudes

Die campus Ingenieurgesellschaft mbH wurde mit der Bauleitung des Rückbaus der ehemaligen Landeszentralbank am Sederanger 3 im Tucherpark in München, beauftragt. Im Rahmen des Rückbaus des 30 m hohen Gebäudes (ca. 100.000 m³ BRI), werden die Bestandswände der 9 m tiefen Unterkellerung inklusive der dahinter liegenden Schlitzwand mittels Rückverankerung als Baugrubenumschließung für den Neubau statisch ertüchtigt. Neben diesen statischen Maßnahmen erfolgt während der Rückbauarbeiten auch die Einrichtung einer Bauwasserhaltung, um den komplizierten hydrogeologischen Verhältnissen Rechnung zu tragen und das Aufschwimmen der ca. 4.500 m² umfassenden Baugrube zu verhindern.

Der Abbruch des im denkmalgeschützten Ensemble gelegenen Gebäudes stellt aufgrund seiner Lage in einem Landschaftsschutzgebiet mit zu schützendem Baumbestand direkt neben dem Eisbach besondere Anforderung an die Ausführung der Rückbauarbeiten dar, zudem in den Untergeschossen verschiedene massive Tresoranlagen rückzubauen sind.

Der Auftragsumfang umfasst neben der Erstellung eines Rückbau-/Entsorgungskonzepts auch die Ausschreibung der Rückbauarbeiten, die Mitwirkung bei der Genehmigungsplanung, die Bauleitung des Abbruchs sowie der Baugrubenerstellung, die denkmalschutzrechtliche Dokumentation sowie eine Altlasten-/ Kampfmittelerkundung des Grundstücks.

11/2012 Mitarbeiter-Weiterbildung im Focus

Die hohe Motivation und Qualifikation unserer Mitarbeiter ist die Grundlage unseres Erfolges. Deshalb haben wir bereits im ersten Jahr Investitionen in die Weiterbildung unserer Mitarbeiter getätigt. Neben Fortbildungen zum Sachkundigen gem. TRGS 519 (Asbestsachkunde), sowie TRGS524 (Arbeiten in kontaminierten Bereichen) standen auch Lehrgänge in ökologischen und artenschutzrechtlichen Fragestellungen auf dem Programm. Dadurch sind wir in der Lage die immer komplexeren Aufgabenstellungen im Rahmen von Flächenkonversionen zielgerichtet zu lösen.

10/2012 campus erhält Zuschlag für Liegenschaftsuntersuchungen in Nordbayern

Die campus Ingenieurgesellschaft mbH wurde von einer nordbayerischen Kommune mit der Altlastenerkundung von insgesamt 20 Liegenschaften beauftragt. Die Grundstücke mit Größen von bis zu 150.000 m2 sind teilweise seit 150 Jahren intensiv industriell genutzt und stellen somit besondere Anforderungen an eine qualifizierte Untersuchung. Der Auftrag läuft seit März 2012 und wird im Dezember 2012 mit der Übergabe der Gutachten abgeschlossen.

06/2012 campus begleitet Projektentwicklung in Augsburger Innenstadtquartier

Von der aurelis Real Estate GmbH & Co. KG erhielt campus den Zuschlag für die Planung und Überwachung der Baufeldvorbereitung der „Ehemaligen Ladehöfe“ in der Augsburger Innenstadt. Hier entsteht auf einer Gesamtfläche von 90.000 m² das komplett neu zu erschließende Stadtquartier „Beethovenpark“. Im Rahmen des ersten Bauabschnittes („Andante“) werden östlich der Gögginger Brücke zwei große Wohnbaufelder mit insgesamt 220 Wohneinheiten sowie Raum für Einzelhandel, Büros und eines Hotels errichtet.

03/2012 campus feiert einen erfolgreichen Firmenstart

Schon kurz nach dem Start betreut die campus Ingenieurgesellschaft bereits zahlreiche großvolumige Flächenkonversionsmaßnahmen im südbayerischen Raum für öffentliche und private Auftraggeber. Mit ihrem leistungsstarken Team sehen die beiden Gründer Andreas Hanke und Christian Kafka optimistisch in die Zukunft. „Unsere Auftraggeber schätzen unsere Expertise und die engagierte Betreuung durch feste Mitarbeiter“, erklärt Christian Kafka.

01/2012 campus Ingenieurgesellschaft gegründet

Zu Beginn des Jahres 2012 gründeten der Ingenieur und Immobilienökonom Andreas Hanke und der Geologe Christian Kafka die campus Ingenieurgesellschaft mbH. Im gemeinsamen Unternehmen bündeln die beiden ihr Expertenwissen und ihre langjährige Erfahrung in Großprojekten. campus bietet das komplette Leistungsspektrum im Bereich von Konversion und Revitalisierung von der Beratung, der Sachverständigentätigkeit und Planung bis zur abnahmefertigen Umsetzung einschließlich Projektmanagement und -controlling.